Wir nehmen Abschied von Reinhard Wegener

Reinhard Wegener im April 2022, Foto: tv.rostock

Reinhard Wegener hat seinen Lebensweg vollendet. Diese Nachricht hat uns erschüttert und lässt uns tief betroffen innehalten. In den letzten Monaten haben ihn gesundheitliche Beschwerden zunehmend beeinträchtigt und seine Kräfte schwinden lassen. Die letzten Wochen verschlechterte sich sein Zustand dann ganz rapide. Im Kreise seiner Familie ist Reinhard Wegener still und friedlich am Morgen des 2. Augustes eingeschlafen.

Reinhard hinterlässt eine gewaltige Lücke im Wirken unseres Vereins. Der Erhalt und Wiederaufbau der Petrikirche war ihm stets eine Herzensangelegenheit. Seit der Gründung unseres Vereins war er mit großem persönlichen Einsatz und Einfallsreichtum dabei, zunächst den Wiederaufbau des Petriturms, seine Nutzung als Aussichtsplattform und seit vielen Jahren dann als Vorsitzender unseres Vereins die Wiedererrichtung der Glockenstühle im Turm in vielfältiger Weise voran zu bringen, zu fördern und zu unterstützen. In seiner ihm eigenen ruhigen, besonnenen Art hat er mit seinem ausdauernden, beharrlichen Einsatz einen ganz entscheidenden Beitrag geleistet, dass einige unserer Vorhaben für die Petrikirche Schritt für Schritt bereits verwirklicht werden konnten und weitere in naher Zukunft umgesetzt werden können.

Reinhard, wir danken dir für all dein Tun, für dein freundliche, ruhige Art, für deinen feinen, leisen Humor, für deine Zuversicht, dass große Vorhaben Wirklichkeit werden.

Der Trauergottesdienst findet am 19.08. um 15:00 Uhr in der Petrikirche statt. Anschließend gibt es ein Beisammensein. Statt Blumen wird um eine Spende für den Glockenstuhl gebeten.

Kommentare sind geschlossen.