Neues vom Förderverein im August 2020

Aus dem Förderverein der Petrikirche Rostock e. V.
Die diesjährige Jahresversammlung des Fördervereins, geplant für den 13. März 2020, musste leider ganz kurzfristig aufgrund der Corona-Welle
abgesagt werden. Dabei sollten doch wichtige Neuigkeiten erläutert werden, die Sie nun auf diesem Wege erreichen.

Das Projekt Einbau eines neuen Glockenstuhls und damit verbundene
Brandschutzmaßnahmen sowie in dem Zusammenhang die Schaffung
eines zweiten Fluchtwegs im Turm werden um eine weitere Maßnahme
erweitert. Der Gustav-Adolf-Saal soll einen barrierefreien Zugang erhalten.
Dieser wurde schon lange von vielen Gemeindegliedern ersehnt und wird
nun in die Planung für die neue Empore im Hauptschiff, die sich an den
Turmfluchtweg anschließt, integriert.

Der Förderverein mit seinen derzeit 49 Mitgliedern dankt allen Mitgliedern
und Helfern für die zahlreichen Aktivitäten im vergangenen Jahr.
Neue Mitglieder sind jederzeit gewünscht und willkommen, ob Sie nur
Ihren Beitrag entrichten (12 Euro/Jahr) oder auch Lust haben unsere
vielfältigen Aktivitäten zu unterstützen oder zu begleiten.

in der Wendeltreppe im Südturm
Foto von Thomas B. Wegener

Nach der Corona-Pause sollen auch wieder Führungen im östlichen Teil
der Kirche über die schmalen Wendeltreppen
in ansonsten verschlossene Gebäudeteile der Petrikirche stattfinden.
Hierzu können nun auch individuelle Termine für Gruppen bis maximal
zehn Personen vereinbart werden.
Reinhard Wegener

Quelle: Gemeindebrief August/September 2020

30. August 2020 – 2. Orgelradtour

Streifzug am 30. August – 2. Orgelradtour
Am Sonntag, den 30. August, starten wir von der Petrikirche um 12:00 Uhr (nach dem Gottesdienst) zum zweiten Orgel-Streifzug ins Rostocker Umland. Diesmal steuern wir die Kirchen von Kavelstorf, Wiendorf und Schwaan an, in denen klangliche Kleinode der Orgelbauer Friese und Winzer zu finden sind. Wie diese mit den Orgeln in Rostock in Verbindung stehen – und vieles mehr – erfahren Sie vor Ort, Orgelmusik inklusive!
Die Tour ist bis Schwaan etwa 25 km lang, d. h. eine radlerische Grundkondition ist von Nöten. Außerdem ist an passende Fahrradausrüstung und -kleidung, Getränke und Snacks zu denken. Sie
können dann entweder ab Schwaan mit dem Zug zurück nach Rostock fahren (16:50 Uhr in HRO; 8,20 Euro für Fahrkarte benötigt) oder die
Rückfahrt auf der anderen Warnowseite (18 km) anschließen. Interessierte melden sich bitte bei Kantor Benjamin Jäger bis zum 27. August.

Quelle: Gemeindebrief August/September 2020

Gottesdienste im Spätsommer 2020

Das Redaktionsteam des Gemeindebriefes August/September 2020 teilt mit:

Die Etappe der Corona-bedingt veränderten Gottesdienstzeiten liegt bald hinter uns: ab 16. August feiern wir wieder Gottesdienste um 9:30 Uhr in der Marienkirche, um 11:00 Uhr in der Petrikirche und an einigen Sonntagen um 19:00 Uhr in der Universitätskirche.

Im September freuen wir uns auf besondere Gottesdienste:

  • den 2. Taufgottesdienst in Kessin,
  • Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden
  • und die Konfirmation!

Was bleibt, sind die Radioandachten jeden Sonntag um 9:00 Uhr
beim Rostocker Sender LOHRO (90,2 MHz oder im Livestream auf
www.lohro.de) und zum Nachhören auf dem Youtube-Kanal Evangelische Kirchengemeinden in Rostock.

Komet Neowise gesichtet vom Alten Markt aus im Juli 2020

Am 21. Juli 2020 gegen 02:30 Uhr hat Benjamin Jäger den am nördlichen Nachthimmel beobachteten Kometen Neowise im Bild gemeinsam mit dem hell angestrahlten Turm der Petrikirche auf einem Foto festgehalten.

Komet c/2020 F3 (Neowise) aufgenommen am 21.07.2020 gegen 02:30 Uhr von Benjamin Jäger

Der folgende Bildausschnitt lässt den typischen Kometenschweif schwach erahnen.

Bildausschnitt von Komet c/2020 F3 (Neowise) aufgenommen am 21.07.2020 gegen 02:30 Uhr von Benjamin Jäger

Sehr schöne Fotos dieses Kometen aufgenommen von Mathias Schulze zeigen ihn am Nachthimmel über dem Schweriner Schloss. Sie sind auf einer Webseite von NDR1 Radio MV zu bestaunen.