Wurzeln, eine Ausstellung in der Petrikirche

Vom 14. Juni bis 25. Juli 2017 im Nordschiff der Petrikirche
Im Projekt »Wurzeln« werden Frauen portraitiert, die zur Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in Florenz gehören. Sie sind zumeist vor Jahren aus dem deutschen Sprachraum nach Italien gegangen und dort geblieben. Viele von ihnen leben oder lebten in einer deutsch-italienischen Ehe oder Partnerschaft. In der Gemeinde, deren Sprache vorrangig Deutsch ist, pflegen sie die Begegnung und den Austausch, die Sprachfähigkeit, Freundschaften, Vernetzung und ihre durch die Herkunft geprägte spirituelle Identität. Der Mikrokosmos der Gemeinde birgt einen Ort außergewöhnlichen Miteinanders: zweisprachig, protestantisch und ökumenisch. Als Verein strukturiert zählt die Gemeinde auch Katholiken zu ihren Mitgliedern.
Das Projekt „Wurzeln“ ist ein Foto-Interview-Projekt von Raymond Jarchow und Claudia Lohse-Jarchow in Trägerschaft und Verantwortung des ZeitAnschauen e. V. und in Kooperation mit Ihrer Gemeinde.

Quelle: Gemeindebrief Juni-August 2017

Kommentare sind geschlossen