OZ: Kirchenmauer von St. Petri versank…

Ostseezeitung 08.07.2003

Kirchenmauer von St. Petri versank im Boden

Backsteine saugen Nässe auf

Der Chorraum von St. Petri ist feucht. Seit Jahren wird deshalb Ursachenforschung betrieben. Zunächst wurden die offenen Fugen im Fenstersims abgedichtet. Das Mauerwerk blieb feucht.

Östliche Altstadt (OZ) Ehrfürchtig streicht Reinhard Wegener über die Maserung eines fast 700 Jahre alten Backsteins…

Hier (http://www.ostsee-zeitung.de/AnswerData/rs/start_754856.html) kann man den kompletten Artikel (2015 leider nicht mehr) lesen.
Ergänzungen in Klammern: S. Radtke 2015

Die Kommentare wurden geschlossen