Nacht-Konzert in der Petrikirche am 08. 07. 2016

Foto: Torsten Harder

Foto: Torsten Harder

Am Freitag, den 8. Juli 2016, wird es um 23:00 Uhr ein besonderes Nacht-Konzert in der Petrikirche geben.
Der Mecklenburger Cellist Torsten Harder wird mit seinem E-Cello und weiteren Musikern seine Klangwelten präsentieren, unterstützt von besonderem Licht, Kerzenschein und dem Kirchenraum.

 

Die Petrikirche ist eine Station auf der Premierentour, die Torsten Harder und Band wie folgt ankündigen:

cronsohntorstenharder

CRONSOHN ist der Name für ein elektro-­akustisches Projekt, dass von dem  Cellisten und Komponisten Torsten Harder ins Leben gerufen wurde.
Im Mittelpunkt steht das Zusammenwirken von Computermusik, die einerseits vorprogrammiert und andererseits wie ein eigenes Instrument live gespielt wird, E-­Cello, Gesang und weiteren Instrumenten, die in der Besetzung variieren. Gemeinsame Rhythmen von Computerklängen und akustisch oder elektronisch live gespielten Perkussionsinstrumenten, sowie die Welten der kosmischen Weiten in elektronischen Sounds verbunden mit erdigen Klängen und live gespielten Melodieinstrumenten bilden die Klangwelt, in die Liedtexte oder Textzeilen gesungen oder gesprochen eingebettet werden.
Das Projekt erlebt seine Premierentour vom 01. bis 09. Juli 2016.

Konzerttermine:
01.07., 22 Uhr, Kirche Zarnekow bei Greifswald
02.07., 23 Uhr, Stadtkirche Neustrelitz
07.07., 18 Uhr, Kirche Prillwitz
08.07., 23 Uhr, Petrikirche Rostock
09.07., 20 Uhr, Stadtkirche Ludwigslust

Kommentare sind geschlossen