Immanuel-Gesprächskreis

christlich ökumenisch international

Seit einiger Zeit trifft sich ein Kreis geflüchteter, v. a. syrischer Christen jeden Sonntag in den Räumen der Petrikirche. Zu Beginn war es nur eine kurze Andacht im Nordschiff, als es kühler wurde im Gustav-Adolf-Saal / Jugendkirche. Die Treffen wurden länger, die Gruppe größer.
Im Mittelpunkt des neu gebildeten Immanuel-Gesprächskreis steht das Beten und Bibellesen, der Austausch, das Ankommen in unserem Land, eventuell auch einmal ein Gottesdienst in der eigenen Muttersprache. Dabei verstehen sich die Teilnehmer nicht als geschlossene Gruppe – der Kontakt zu
einheimischen Gemeindemitgliedern, Christen und Menschen aus unserer Stadt ist sehr gewünscht.
Seien Sie also neugierig! Der Immanuel-Gesprächskreis trifft sich sonntags von 12:30 bis 15:00 Uhr in der Petrikirche im Gustav-Adolf-Saal / Jugendkirche.

Text: aus den Gemeindebrief Juni-August 2017, verfasst von Manuela Kukuk

Kommentare sind geschlossen