Taizé-Andachten im Herbst 2018

Am 30. August, 27. September, 25. Oktober und 29. November 2018 feiern wir jeweils um 19:30 Uhr in der Jugendkirche Taizé-Andacht. Mit Gesängen aus Taizé, Gebeten und Stille laden wir Menschen aller Altersgruppen ein, Ruhe zu finden, Kraft zu schöpfen und Gott zu begegnen.

Infoquelle: Gemeindebrief, JUKI-Team

St.-Martin-Laternenumzug 2018

Wie war das noch bei Sankt Martin? Ach ja, es ging ums Teilen. Deshalb wollen wir an diesem Abend auch miteinander teilen.
Am Montag, 12. November 2018, treffen wir uns um 17:00 Uhr in der Nikolaikirche, machen uns auf den Weg zum Laternenumzug durch die Altstadt und wärmen uns danach am warmen Feuer.
Wir bitten jeden, Folgendes mitzubringen:

  • Hörnchen oder Brötchen zum Teilen,
  • einen Becher für ein warmes Getränk und
  • eine Laterne.

Interessierte, die Lust haben, diesen Abend mit vorzubereiten oder bei der Durchführung helfen möchten, melden sich bitte bei Sylvi Holtz.

Infoquelle: Gemeindebrief, Sylvi Holtz

Gottesdienste in arabischer Sprache

Seit Ende vergangenen Jahres gibt es in unserer Gemeinde Gottesdienste in arabischer Sprache, um Christen aus Syrien einen Ort der Begegnung zu geben, bei dem sie in der ihnen vertrauten Sprache Gottesdienst feiern können.
Priester Eliean Mesouh (RUM-Orthodoxe Kirche) wird mit Helfern die Liturgie nach Orthodoxer Tradition halten. Danach gibt es eine Zeit der Begegnung.
Wir sind alle dazu eingeladen.
Gottesdienst-Termine 2018: Sonnabend, den 27. Oktober und 22. Dezember 2018, um 13:00 Uhr in der Petrikirche

Infoquelle: Gemeindebrief, Dorothea Flake

Benefizkonzert für die Glockenstühle im Petriturm am 16. 9. 2018

Plakat

Einladungsplakat zu diesem Konzert

Weiteres Benefizkonzert
Der Förderverein Petrikirche möchte, dass möglichst schnell die vorhandenen Bronzeglocken wieder hoch vom Petriturm über der Stadt erklingen. Dazu wird die Reihe der Benefizkonzerte am Sonntag, den 16. September 2018, um 16:00 Uhr in der Marienkirche fortgesetzt.
Karl-Bernhardin Kropf wird die große Marien-Orgel und die Truhenorgel der Gemeinde spielen, Jana-Christin Walter wird als Sängerin zu hören sein. Auf dem Programm steht gern Gehörtes aus der Orgelwelt und Musik für Sopran und Orgel.

Geistliche Lieder und Motetten des 17. Jahrhunderts,

Orgelwerke von Bach und der französischen Romantik

Es wird eine der letzten Gelegenheiten sein, die Marien-Orgel in größerer Pracht zu erleben, denn auch ihr geht es nicht mehr gut. Doch zuerst müssen die Glocken in den Petri-Turm!
Die Eintrittskarten zu 10,- EUR, 8,- EUR (ermäßigt) und 5,- EUR (Kinder) gibt es zugunsten des Projektes vor dem Konzert an der Kasse am Eingang.
Im Anschluss gibt es bei einem Getränk Gelegenheit zu Gespräch und Information.

Infoquelle: Gemeindebrief, Reinhard Wegener / Karl-Bernhardin Kropf