Immanuel-Gesprächskreis

christlich ökumenisch international

Seit einiger Zeit trifft sich ein Kreis geflüchteter, v. a. syrischer Christen jeden Sonntag in den Räumen der Petrikirche. Zu Beginn war es nur eine kurze Andacht im Nordschiff, als es kühler wurde im Gustav-Adolf-Saal / Jugendkirche. Die Treffen wurden länger, die Gruppe größer.
Im Mittelpunkt des neu gebildeten Immanuel-Gesprächskreis steht das Beten und Bibellesen, der Austausch, das Ankommen in unserem Land, eventuell auch einmal ein Gottesdienst in der eigenen Muttersprache. Dabei verstehen sich die Teilnehmer nicht als geschlossene Gruppe – der Kontakt zu
einheimischen Gemeindemitgliedern, Christen und Menschen aus unserer Stadt ist sehr gewünscht.
Seien Sie also neugierig! Der Immanuel-Gesprächskreis trifft sich sonntags von 12:30 bis 15:00 Uhr in der Petrikirche im Gustav-Adolf-Saal / Jugendkirche.

Text: aus den Gemeindebrief Juni-August 2017, verfasst von Manuela Kukuk

Jakobichor am 15. Juli 2017 in der Dorfkirche Zehna

Am Samstag, dem 15.07. um 18 Uhr, gestaltet der Jakobichor unserer Innenstadtgemeinde eine geistliche Abendmusik in der Dorfkirche Zehna (bei Güstrow). Es erklingt Chormusik von Vulpius, Pachelbel, Mendelssohn, Scharnweber und anderen. Außerdem wird die frisch restaurierte, spätromantische Orgel von Paul Rother (1919) erklingen. Der Eintritt ist frei.

(bekanntgegeben von B. Jäger)

Chor-Orchester-Konzert am 16. Juli 2017

19 Uhr – St. Petri „MOZART“

Studierende der HMT Rostock bilden für dieses Konzert ein großes Ensemble aus Solisten, Chor und Orchester und führen geistliche Musik von Wolfgang Amadeus Mozart auf. Im Mittelpunkt stehen

  • Sinfonie Nr. 29 A-Dur, KV 201
  • Sinfonia Concertante für Violine, Viola und Orchester, KV 364
  • Motette „Exsultate jubilate“ für Sopran und Orchester, KV 165
  • Messe in C-Dur, KV 317 „Krönungsmesse“
Mitwirkende des Konzertes:

CHOR: Mitglieder des Chores der HMT Rostock, Kinderchor Rostocker Singakademie, Marieberna-Chor Bad Doberan, Kirchenchor Biestow

ORCHESTER: Studierende der HMT Rostock

SOLISTEN:

Violine – Solo: Carolin Lindner (Rostock)

Viola – Solo: Antonia Ohnimus (Hamburg)

Sopran: Anastasia Bibikova (Moskau)

Mezzosopran: Kanako Nakamura (Kagoshima)

Tenor: Amin Kachabia (Berlin)

Bariton: Jonathan Hartzendorf (Kaiserslautern)

Musikalische Leitung: Georgij Munteanu

Eintritt: Erwachsene 12€, Rentner 10€, Schüler/Stud. 7€
Karten an der Abendkasse erhältlich.

(bekanntgegeben von B. Jäger)

Chorkonzert am 2. Juli 2017

17 Uhr – St. Petri „Klangfabrik & Soncett“

Der seit 2016 aktive Rostocker Studierendenchor „Klangfabrik“ präsentiert ein buntes Programm vom Pop-Arrangement über internationale Volkslieder bis hin zu geistlicher Musik. Außerdem wird das a capella Quartett „Soncett“ zu hören sein. Die vier jungen Sängerinnen, die seit ihrer Ausbildung an der HMT in Rostock ein Ensemble bilden, zaubern ein sphärisches Klangbild im stilistischen Zusammentreffen von Klassik, Folk, Jazz und Pop.

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten.

(bekanntgegeben von B. Jäger)