Ausstellungseröffnung Malerei Arne Boysen, 6. Sept. 2013 18 Uhr

Im September/ Oktober wird im Nordschiff der Petrikirche Malerei des Rostocker Arztes und Künstlers Arne Boysen zu sehen sein. Vorwiegend setzt sich Arne Boysen mit dem Landschaftsthema auseinander. Stadtbrachen, Äcker, Wasserflächen, Häfen, Dunst und Nebel sind für den Künstler Anlass, reduzierte manchmal spröde Formen zu finden und mit fein nuancierter Farbigkeit meditative Stille zu vermitteln. Kernstück der Ausstellung bildet jedoch die Reihe „Kleine Könige“, Porträts von Mitschülern seines Sohnes aus der St.-Michael-Förderschule Gehlsdorf. Das Schuljahr stand dort unter dem Motto: „In jedem Menschen steckt ein kleiner König“.
Arne Boysen, der 1970 in Rostock geboren wurde, begann seine künstlerische Entwicklung am Konservatorium Rostock bei Waldemar Krämer und im Förderkurs der Fachschule Heiligendamm. Später nahm er Kurse bei Jürgen Weber und Thomas Jastram. Zunächst studierte er jedoch in Rostock Medizin. Im Anschluss daran absolvierte Arne Boysen ein Grafikstudium (Diplom bei Ludwig Bonitz und Wolf-Dieter Pfennig) in Heiligendamm/ Wismar. Seit 14 Jahren veranstaltet Arne Boysen einmal jährlich zusammen mit Künstlerfreunden eine halböffentliche Kunstausstellung im privaten Garten.
Aktuell arbeitet Arne Boysen als Kinder- und Jugendpsychiater in Rostock.
Die Ausstellung wird am 06. September 2013 um 18:00 Uhr eröffnet.

Die Kommentare wurden geschlossen